• Home
  • News
  • Der Landkreis Dillingen a.d.Donau präsentiert sich bei der Wirtschafts-, Informations- und Regionalausstellung „WIR“ 2020 mit einem vielseitigen und spannenden Angebot.

Der Landkreis Dillingen a.d.Donau präsentiert sich bei der Wirtschafts-, Informations- und Regionalausstellung „WIR“ 2020 mit einem vielseitigen und spannenden Angebot.

Der Landkreis Dillingen a.d.Donau präsentiert sich bei der Wirtschafts-, Informations- und Regionalausstellung „WIR“ 2020 mit einem vielseitigen und spannenden Angebot.

Die Vielfalt und die Attraktivität des Landkreises Dillingen a.d.Donau können die Besucher der diesjährigen WIR am Stand des Landkreises in der Halle E erleben. So wird den Messebesuchern ein umfangreiches und vielfältiges Aktionsprogramm geboten. Dabei präsentiert sich der Landkreis Dillingen gemeinsam mit dem Tourismusverein Dillinger Land e.V. als attraktiver Lebens-, Wirtschafts- und Kulturraum.

Unter dem Motto „Durchstarten im Landkreis Dillingen a.d.Donau“ stellt sich an allen Messetagen die Wirtschaftsförderstelle des Landkreises Dillingen vor und informiert insbesondere über das crossmediale Kommunikationskonzept zum Fachkräftemarketing. Zudem können sich die Messebesucher über das neue Solarpotenzialkataster, welches im Zuge der Sonnenkampagne des Landkreises erstellt wurde, sowie zum neuen Familien- und Bildungsportal und dem anstehenden Hochschultag bei der Wirtschaftsförderstelle informieren.

Wechselnde Themen- und Aktionstage bieten ein buntes Programm

An wechselnden Thementagen präsentieren sich verschiedene Einrichtungen und Partner des Landkreises mit einem bunten Programm und verschiedenen Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren. Den Auftakt dazu macht am Mittwoch, 4. März 2020 der Fachbereich Gesundheit des Landratsamtes. Die Gesundheitsregionplus und der Sozialdienst greifen am Aktionstag das Jahresschwerpunktthema des Bayer. Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege „HIV und sexuell übertragbare Krankheiten (STI)“ auf. Beim neuen STI-Kompass des Gesundheitsamtes werden in Quiz-Form Informationen zu Übertragungswegen und Behandlungsmöglichkeiten vermittelt und sämtliche Fragen rund um das Thema beantwortet. Zudem besteht die Möglichkeit, den eigenen Impfstatus zu überprüfen und sich beraten zu lassen. Dazu wird das Impfbuch benötigt.

Am Donnerstag, 5. März 2020 steht das Team „Prävention“ mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Amt für Jugend und Familie und der Polizeiinspektion Dillingen für Fragen rund um die Themen der Suchtprävention und der Medienkompetenz am Landkreisstand zur Verfügung. Am Messestand können die Messebesucher auf einem Rauschbrillenparcours unter Verwendung von Rauschbrillen testen, wie sich ihr Verhalten unter bestimmten simulierten Alkoholwerten verändert. Zudem wird ein Faktencheck zu Alkoholmythen sowie ein Jugendschutzquiz angeboten. Ein Highlight an diesem Tag ist sicherlich die offizielle Vorstellung des Ferien- und Freizeitprogramms des Kreisjugendrings Dillingen a.d.Donau für das Jahr 2020. Um 16:30 Uhr wird Landrat Leo Schrell gemeinsam mit dem Kreisjugendring Dillingen a.d.Donau und Vertretern der einzelnen Jugendverbände das informative Programm vorstellen.

Die Aktionstage am Freitag, 6. März 2020 und Samstag, 7. März 2020 stehen ganz im Zeichen der beruflichen Bildung. So präsentiert sich die Staatliche Berufsschule Höchstädt mit den Ausbildungsbereichen der Technikerschule für Umweltschutztechnik (am Freitag, 6. März 2020) sowie den Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung bzw. Kinderpflege und Sozialpflege (am Samstag, 7. März 2020). Die Messebesucher können sich in Demonstrationen und Simulationen zu regenerativen Energiesystemen durch die Technikerschule informieren oder sich bei einer Handmassage verwöhnen lassen. Zudem werden naturwissenschaftliche Experimente sowie die Gestaltung von kleinen „GiveAways“ am Messestand angeboten.

Ein umfassendes Programm hat auch der Kreisjugendring Dillingen a.d.Donau für die Messebesucher vorbereitetet, der sich am Sonntag, 8. März 2020 am Landkreisstand präsentieren wird. Im Mittelpunkt des Aktionstages steht das neue Jugendprojekt „´zam“. So wird Landrat Leo Schrell um 15:00 Uhr mit Vertreten des Kreisjugendrings und des Regionalentwicklungsvereins Donautal-Aktiv e.V. den offiziellen Startschuss für das Projekt geben. Die Besucherinnen und Besucher können am Messestand ein Druckverfahren mit einer Siebdruckmaschine ausprobieren und einen kleinen Rucksack mit dem Logo des Jugendprojekts bedrucken. Zudem informiert der Kreisjugendring zur U18 Wahl und zum neuen Ferien- und Freizeitprogramm.

Team Tourismus und Naherholung von Donautal-Aktiv e.V. präsentiert sich am Landkreisstand

Neben einem vielfältigen Angebot zu den Themen Radfahren, Wandern, Wasser und Ausflugstipps haben die Besucher die Möglichkeit mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille digital in das Schwäbische Donautal einzutauchen. Dadurch erhalten die Messebesucher sozusagen einen kleinen „PreView“ bzw. Vorschau, was sie im Premiumwanderweg DonAUwald oder auf dem ****ADFC-Premium-Rundradweg DonauTäler erwartet.

Im Herbst 2019 wurde der DonAUwald-Wanderweg, als erster Premiumwanderweg in Bayerisch-Schwaben, eröffnet. Anfang des Jahres wurde der flachste Premiumweg Deutschlands von einer Expertenjury des Wandermagazins „Deutschlands Schönsten Wanderwege“ nominiert. Die Messebesucher haben am Landkreisstand die Möglichkeit per Stimmzettel ihre Stimme für den DonaAUwald abzugeben. Es gibt tolle Preise, vom hochwertigen Wanderrucksack über Fitnesstracker bis hin zu Outdoorkleidung zu gewinnen. Die Teilnahme lohnt sich auf jeden Fall. Der DonAUwald-Wanderweg ist in der Kategorie „Mehrtagestour“ nominiert.

Seit Jahren heiß begehrt bei den WIR-Besuchern sind die Infos zum Donautal-Radelspaß, der am 19./20. September rund um Wertingen stattfindet. Die diesjährigen Streckenführungen können die Messebesucher auf einer Übersichtskarte betrachten. Entweder um sich ihre Lieblingsstrecke auszusuchen oder einfach nur inspirieren und anregen zu lassen.

Zugehörige Artikel